06706 / 9169527 info@zilox-it.de

Programmfunktionen

Der DWine Client gliedert sich in mehrere Teile, welche über Symbole an der linken Seite im Programm aufgerufen werden. Darüber hinaus ist das Programm im Auslieferungszustand wie ein Browser aufgebaut: Mit jedem klick auf ein Symbol wird ein Karteireiter (Tab) am oberen Rand des Programms geöffnet. So kann man einfach zwischen den verschiedenen Bereichen auf einfache Art hin und her wechseln.

Nicht alltäglich Aufgaben, wie z.B. die Datensicherung können durch so genannte „Wizards“, die einen Schritt für Schritt führen, erledigt werden.

Der DWine Client kann mit Hilfe von Zusatzmodulen um weitere Funktionen ergänzt werden. So kann man einen Online-Shop anbinden oder Versandetiketten direkt aus dem Programm heraus drucken.

Kundenverwaltung

Die Erfassung der Kundendaten und der Beziehungen untereinander bilden das Herz eines jeden CRM-Systems. weiterlesen »

Artikelverwaltung

Innerhalb des DWine Systems werden alle Fassweine, Stoffe, Flaschenweine oder sonstige Artikel als ein Artikel geführt. weiterlesen »

Auftragswesen

Im Bereich Auftragswesen erfassen Sie Bestellungen, drucken Lieferscheine und Rechnungen oder buchen diese in die Weinkonten ein. weiterlesen »

Preislisten

Erstellen Sie so viele Preislisten wie Sie möchten und ordnen Sie sie einer jeweiligen Kundengruppe zu. weiterlesen »

Kundenverwaltung

KundendatenDie Erfassung der Kundendaten und der Beziehungen untereinander bilden das Herz eines jeden CRM-Systems. Das DWine-System erlaubt Ihnen neben dem Anlegen eines Stammdatensatzes zusätzlich beliebig viele weitere Liefer- und Rechnungsadressen zu hinterlegen.
Die Kundenliste können Sie nach eigenen Kriterien filtern. Ein entsprechender Dialog hilft Ihnen bei dem formulieren komplexerer Filterbedingungen. Alle Filter werden zentral gespeichert und können auch auf anderen DWine-Client-Installationen genutzt werden.
Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Features zur Verfügung:

Beziehungen

Dieses Feature erlaubt Ihnen die Beziehungen Ihrer Kunden untereinander zu erfassen und festzuhalten. So haben Sie z.B. immer die Übersicht wer von wem geworben worden ist.

Merkmale

Gruppieren Sie Kunden durch zuweisen von beliebig vielen Merkmalen, z.B. einer Region und Kundengruppe. Mit Hilfe der Merkmale können Sie so die Kundenliste filtern, um Sie z.B. für einen Serienbrief zu exportieren.

Serienbriefe, Export

Exportieren Sie Ihre Kundenliste, um mit Ihrer Lieblingstextverarbeitung (z.B. LibreOffice, OpenOffice, Microsoft Word, usw.) Serienbriefe zu erstellen. Evtl. gesetzte Filter werden hierbei berücksichtigt.

Artikelverwaltung

ArtikelInnerhalb des DWine Systems werden alle Fassweine, Stoffe, Flaschenweine oder sonstige Artikel als ein Artikel geführt. Die Bedienung bleibt somit unabhängig vom Artikeltyp einheitlich. Jede Warenbewegung bzw. Umlagerung wird im Rahmen einer doppelten Buchführung erfasst.

Verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick über Ihren Warenbestand – unabhängig ob Fasswein, Flaschenwein oder sonstigem Artikel; oder verfolgen Sie ihre Schritte anhand des automatisch geführten Journals (amtl. zugelassen).

Korrekturen am Bestand, z.B. bei Schwund, können Sie jederzeit in allen Büchern vornehmen.

Flaschenbuch

Das Flaschenbuch verwaltet Ihren Bestand an Flaschenweinen fast automatisch.
Mit Buchung einer Rechnung, wird ein entsprechender Eintrag im Flaschenbuch vorgenommen und der Bestand angepasst. Korrekturen, z.B. bei Bruch, können Sie manuell vornehmen.

Sonstige

Sonstige Artikel, welche nicht dem Weingesetz unterliegen (z.B. Weingläser, Korkenzieher, Übernachtungen, …) können ebenfalls verwaltet werden.

Herbstbuch

Erfassen Sie im Herbstbuch Ihre Weinernte und übernehmen Sie die Daten ins Kellerbuch.

Kellerbuch

Ihre Fassweine werden im Kellerbuch entweder durch Übernahme aus dem Herbstbuch oder durch die manuelle Eingabe erfasst. Unterstützt werden Sie von einer aktuellen Behältnisliste, die Ihnen immer die momentane Belegung anzeigt. Mittels „intelligenter“ Dialoge nehmen Sie Behandlungen vor, lagern Erzeugnisse um oder übergeben Weine durch „abfüllen“ an das Flaschenbuch.

Stoffbuch

Mit dem Stoffbuch kann man beliebig viele Behandlungsstoffe verwalten. Es dient im Rahmen der doppelten Buchführung auch als Nachweis einer Weinbehandlung.

Auftragswesen

RechnungenIm Bereich Auftragswesen erfassen Sie Bestellungen, drucken Lieferscheine und Rechnungen oder buchen diese in die Weinkonten ein.

Auftragserfassung

Erfassen Sie neue Aufträge einfach durch Auswahl des Kunden und Eingabe von Artikelnummer und Anzahl. Weitere Eingabemöglichkeiten wie z.B. Rabatte, Lieferanschrift oder Frachtkosten stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

 

Lieferschein- und Rechnungsdruck

Mit Erfassen eines Auftrags können Sie den Lieferschein wie auch die Rechnung drucken; dabei kann man diese Formulare ganz individuell an seine Vorstellungen anpassen.

 

Preislisten

PreislisteErstellen Sie so viele Preislisten wie Sie möchten und ordnen Sie sie einer jeweiligen Kundengruppe zu. So ergibt sich im Laufe der Monate und Jahre eine Sammlung von Preislisten an der Sie u.a. auch Ihre eigene Preisentwicklung verfolgen können.

Jeder Artikel kann beliebigen Preislisten mit jeweils unterschiedlichem Brutto- oder Nettopreis zugeordnet werden. Auch kann ein Artikel pro Preisliste unterschiedlich ausgezeichnet sein.